Berufliches Schulzentrum Vogtland

Das Berufliche Schulzentrum Vogtland nimmt am Konsortialprojekt „Erasmus+ – ein Plus für Sachsen“ teil.

In diesem Projekt werden mehrere Lehrkräfte und das Verwaltungspersonal von der Möglichkeit Gebrauch machen, Fortbildungen und Job Shadowings im europäischen Ausland wahrzunehmen.

Die Schule wird sich mithilfe des Projekts internationalisieren und professionalisieren. Außerdem möchte das Kollegium internationale Kontakte knüpfen. Mit der Teilnahme verfolgt die Schule diese Ziele:

  1. Zur Umsetzung der Konzeption “Medienbildung und Digitalisierung in der Schule” werden die Handlungskompetenzen von Lehrkräften und Auszubildenden gestärkt.
  2. Der kulturelle und interkulturelle Austausch wird intensiviert und die europäische Idee wird durch die Mobilitäten für Lehrkräfte und das Verwaltungspersonal verankert.
  3. Die Lehrkräfte und das Verwaltungspersonal erweitern ihre beruflichen Kompetenzen und festigen ihre berufliche Identität im europäischen Kontext.
  4. Die fachlichen und didaktischen Führungskompetenzen werden beim pädagogischen Personal verbessert und gestärkt.

Zur Webseite BSZ Vogtland